Chevron Oil


Auf einer Bohrinsel des US-Ölriesen Chevron vor der Südküste Nigerias ist ein Brand ausgebrochen. Das teilte das Unternehmen am Montag mit.

Nach Worten von Chevron-Sprecher Scott Walker hatte die Bohrinsel unweit des Niger-Deltas am Montagmorgen aus noch ungeklärter Ursache Feuer gefangen. Angaben über Tote und/oder Verletzte liegen noch nicht vor.

Das Nigerdelta oder auch Niger-Delta ist das Mündungsdelta des Nigers in Nigeria. Der westafrikanische Fluss Niger mündet westlich der Stadt Port Harcourt in den südwestlich gelegenen Golf von Guinea, der Teil des Südatlantiks ist. Die Fläche des Deltas beträgt ungefähr 24.000 km², seine Breite über 200 km.

Aus 5000 Bohrquellen und 7000 Kilometern Rohrleitungen werden im Nigerdelta pro Tag mehr als zwei Millionen Fass Öl gefördert.[1] Beteiligte Unternehmen sind Shell, Chevron, ExxonMobil, und Total, die teils in Joint Ventures mit dem nigerianischen Staat agieren.

Die Umwelt wird enorm durch Pipelines bzw. durch die Erdölförderung verschmutzt, somit leiden auch die Mangrovensümpfe und deren Einwohner.

In 50 Jahren verschmutzten insgesamt mehr als rund 2 Millionen Tonnen Rohöl das Ökosystem des Nigerdeltas. Der Shell-Konzern macht Sabotage und den organisierten Öldiebstahl für die Verschmutzung verantwortlich, Umweltschützer sehen hingegen die berstenden Bohrköpfe und leckenden Pipelines, also mangelnde Sicherheitsstandards durch Unternehmen wie Shell, als Hauptverursacher.[1] Nach Regierungsangaben lief in den vergangenen Jahren durchschnittlich 300 mal im Jahr an beispielsweise Pipelines oder Bohrinseln Öl aus. Die Lebenserwartung der 30 Millionen dort lebenden Menschen sank im Vergleich zum Rest des Landes (51 Jahre), durch die Verschmutzung von Luft, Gewässern und Böden um etwa zehn Jahre.[2] Messungen des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP) ergaben hohe Belastungen des Grundwassers durch Kohlenwasserstoffe, in einem Dorf im Ogoniland wurde der Grenzwert für Benzol im Trinkwasser 900-fach überschritten.[3]

Laut einer im August 2011 veröffentlichten Studie der UNEP wird eine Sanierung der verschmutzten Regionen bis zu 30 Jahre dauern und mindestens eine Mrd. Dollar benötigen; für die Bereitstellung dieses Kapitals schlägt die UNEP die Bildung eines Fonds vor, welcher von der nigerianischen Regierung und den verantwortlichen Mineralölunternehmen finanziert werden soll.[4][5]

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Niger-Delta

Ein Gedanke zu „Chevron Oil

  1. Tipps und Tricks zum Umwelt schützen hat die Seite respect-the-world.org. Mit einfachen Tipps kann man Energie und Trinkwasser einsparen und zudem die Natur schonen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s