Stress macht krank…

Ecuador hat sich besorgt über den Gesundheitszustand von WikiLeaks-Gründer Julian Assange geäußert. Assange, der sich aus Angst vor einer Auslieferung an Schweden in die Vertretung Ecuadors in London geflüchtet hat, habe merklich abgenommen, sagte Vize-Außenminister Marco Albuja Martinez. “Wir sind sehr in Sorge über seinen Gesundheitszustand”, wurde der Politiker im russischen Hörfunk zitiert. Die ecuadorianische […]

Beweislage kippt

The revelation is contained in a 100-page police report that was written after witnesses were interviewed and forensic evidence had been examined.
The report, which has been seen by Mr Assange’s lawyers, has led to the Swedish authorities requesting his extradition from Britain to stand trial, though he is yet to be charged with any offence.

Read more: http://www.dailymail.co.uk/news/article-2203920/Condom-used-evidence-Assange-sex-case-does-contain-DNA.html#ixzz27InAOyc4
Follow us: @MailOnline on Twitter | DailyMail on Facebook

Assange Interview

Julian Assange geht davon aus, dass er die Botschaft Ecuadors in London, in sechs bis zwölf Monaten verlassen kann. In einem Interview mit dem lateinamerikanischen Fernsehsender Telesur vom 30.August 2012, sprach Assange über seine derzeitige Situation, sein Leben in der Botschaft, über die ihn täglich begleitenden/bewachenden Polizisten etc.!  ¿Usted cree que esta entrevista está siendo escuchada o espiada […]

Julian Assange

Nur zur Erinnerung und weil die Medien in dieser Sache weiterhin stur die Tatsachen ausblenden, auf den Bildern sieht man Julian Assange mit dem angeblichen Vergewaltigungsopfer Anna A. (Gesicht verpixelt)  an seiner Seite, 48 Stunden nach der angeblichen Tat… Das Bild entstand beim Abendessen im Glenfiddich Restaurant in Stockholm am 15. August 2010. Related articles Something’s Not […]

Julian Assange

Wikileaks-Gründer Julian Assange darf von Großbritannien an Schweden ausgeliefert werden. Das hat der Londoner High Court heute Vormittag in zweiter Instanz entschieden und damit die Berufung von Julian Assange gegen ein vorheriges Urteil verworfen. The judges ruled the issuing of the warrant and subsequent proceedings were “proportionate” and dismissed arguments that the warrant had been […]

Anonymous ist nicht zu fassen

Im Zusammenhang mit den Angriffen auf Gegner der Internet-Enthüllungsplattform Wikileaks haben US-Behörden die Hackergruppe Anonymous ins Visier genommen. Angeblich nahm die US-Bundespolizei nach eigenen Angaben in den letzten Tagen in mehreren Bundesstaaten 16 mutmaßliche Hacker fest. Auch in Großbritannien und den Niederlanden sollen im Rahmen der Ermittlungen fünf Verdächtige verhaftet worden sein. Die meisten der […]

Auslieferung wird angefochten

Zum Auftakt des Londoner Berufungsverfahrens zur Auslieferung von Wikileaks-Gründer Julian Assange an Schweden hat die Verteidigung den Fall als rechtlich fehlerhaft bezeichnet. Dem 40-jährigen Australier wird Vergewaltigung und sexuelle Belästigung in zwei Fällen vorgeworfen. Assange weist die Vorwürfe zurück und sieht sie als politisch motivierte Kampagne zur Bekämpfung seiner Enthüllungswebsite. Assange fuhr in einem schwarzen […]

Julian Assange will nach Hause

Ende vergangenen Jahres hatte die australische Polizei im Auftrag der Regierung Ermittlungen aufgenommen, um herauszufinden, ob die Veröffentlichung von teilweise geheimen US-Dokumenten einen Verstoss gegen australisches Recht darstellt. Im Dezember hatte Gillard dann erklärt, dass dies nicht der Fall sei. Allerdings hatte die Ministerpräsidentin die Veröffentlichung vorab als rücksichtslos verurteilt.