Die Google SMS und was deutsche Politiker vom Internet verstehen


Wenn Politiker über das Internet sprechen, kommt meistens nicht viel vernünftiges raus… Wenn deutsche Politiker über das Internet sprechen, kommt garantiert nichts vernünftiges raus. Hier der Beweis verbunden mit der Bitte, dieses Video unbedingt ansehen und verbreiten:

Der Branchenverband Eco zeichnete die ehemalige deutsche Justizministerin Brigitte Zypries im Sommer zur Internetpolitikern des Jahres aus. Dass sie bei Web-Themen offenbar doch nicht so sattelfest ist, bewies sie am Meta Rhein Main Chaos Day. An der Konferenz wurde über Datenschutz und informelle Selbstbestimmung debattiert.

Geballte Ladung

Geballte Ladung

Zypries sprach in der Runde zur Erheiterung der Anwesenden plötzlich von Google SMS. Das sei doch, so die Politikern, «diese Verfolgungsspeicherung von Veränderungen von SMS, dass SMSe nicht mehr von Peer-to-Peer nur gehen, also von Person zu Person, sondern an andere weitergeleitet werden.»

Und jetzt die Preisfrage: mit welchem Titel wurde Frau Zypries vom Branchenverband Eco bedacht.?  Kleiner Tip: den Titel habe ich fett unterlegt…

Reblog this post [with Zemanta]
About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s