Abzockganoven der Kohl KG Forderungsmanagement


Liebe Freunde von der Kohl KG, es ist vorbei.  Ihr wurdet mehrfach vorgewarnt und hättet genügend Zeit gehabt, eure erpresserischen Machenschaften einzustellen.

Ihr habt es nicht für nötig gehalten und ihr macht weiter in dem Glauben, dass euch nichts passieren kann.

Irrtum liebe Freunde von der Kohl KG, genau jetzt passiert genau dass… was euch vorab mehrfach angekündigt wurde.   Leute abzumahnen ist die eine Sache… mitunter besteht tatsächlich eine Schuld dem (euren) Auftraggeber gegenüber.   Aber Leute abzumahnen die euch mehrfach -zum Teil durch Gerichte bestätigt-nachgewiesen haben, mit eurem Auftraggeber noch nie geschäftlich in Kontakt gestanden zu haben, ist einfach kriminell…

Abmahnganoven

Abmahnganoven

Der Drops ist somit gelutscht, wie man so schön sagt.  Ihr, liebe Kohl KG, findet euch ab sofort in einer Reihe mit den allseits bekannten Abmahn-Verbrechern wieder und… ihr werdet ab sofort auch genau so behandelt wie diese.

About these ads
Dieser Beitrag wurde unter abzocker veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

671 Gedanken zu “Abzockganoven der Kohl KG Forderungsmanagement

  1. Hallo alle zusammen,
    Habe auch Probleme mit Kohl, komisch ist das man ihn persönlich nicht erreicht, sondern immer nur seine TOTAL ARROGANTE SEKRETERIEN ,die nicht mal zu Wort kommen lässt und dann noch die Drohungen ausspricht. ,weiß jemand wie man Kohl persönlich erreicht?

    • Also bei mir ging es über eine Anwältin und jetzt darf ich alles zahlen..
      Mittlerweile weiß ich woher die Forderung kommt..
      Alles schön über meine Mutter.. Ja und ich darf zahlen..
      Und ich bin froh das ich von meinem Einkommen grade zu meiner Arbeit komme und wieder zurück und ein wenig was zu essen habe..
      Ich könnte so kotzen..

  2. Hallo, habe heute einen Brief von meiner Sparkasse erhalten worin steht das 497,15€ von meinem Konto gebucht wurden. Ok ich rief da also an und wollte das klar stellen, das ich nichts damit zu tun habe und die sagten mir das es an ein zwischen Konto ging und sie nichts daran ändern können.
    Jetzt meine Frage was soll ich machen? Weil das Geld schon von meinem Konto weg ist ohne meine Einwilligung.

  3. ich habe jedemenge Ärger mit Kohl Forderungsmanagment. Habe heute schon Post von einem Gerichtsvollzieher bekommen. Weil meine Kündigung bei Telecolumbus nicht akzeptiert wurde. Werde mir morgen Rat bei einem Anwalt suchen.

    • Genau das gleich habe ich auch. bei mir sind es schon mitlerweile 1005 euro. die firmna ist nicht mal daran interessiert es zu klären, im gegenteil die kundebetreuer legen einfach auf :(

      • Also meine Anwältin hat nächsten Monat einen Gerichtstermin mit denen, weil ich noch nicht mal Mahnungen oder ein schreiben erhalten habe das ich i.wo eine offene Rechnung habe..
        Ich bin mal gespannt was da raus kommt

  4. Hi Genossen/sinnen :-D,
    ich habe heute , im Gegensatz zu Euch, eine Gutschrift über 0,01cent bekommen von dem Verein. Kein Plan was das nun soll….
    Hat einer von Euch so etwas auch schon erlebt ?
    mfg

    • @Earl
      Dann achte in den nächsten Tagen/Wochen gut auf Dein Konto denn diese Cent-Gutschrift hast Du bekommen weil man Dir offensichtlich das Konto pfänden möchte. Die Gutschrift zeigt Kohl und Co. dass das (Dein) Konto aktiv ist.

      Viele Grüße

    • Mir haben se heute auch 0, 01 cent überwiesen. Obwohl ich bei denen keine offene forderung habe… das hat mir selbst kabeldeuschland bestätigt. .. habe auch Post von einem dubiosen anwalt bekommen. … da is mächtig was faul bei dem Verein. ..

      Ich bin gespannt was als nächstes kommt. ..

  5. Hallo Zusammen,

    ich bin gerade stark irritiert von Kohl ….

    Kohl AG vertritt in meinem Fall Tele Columbus. Die Forderung geb ich zu ist begründet.

    Es wurde mit Kohl eine Ratenvereinbarung getroffen und die erste Rate ist auch schon bezahlt. Das ganze passierte anfang Sep. Laut Schreiben von Kohl wird bei Zahlung und treffen einer Ratenvereinbarung auf weitere Maßnahmen verzichtet. Nun erhielt ich ein Schreiben mit einer Ruhendstellungs Erklärung für einen Pfändungsbeschluß vom 15.8 !! Weder Der Beschluß noch ein Mahnbescheid sind dem Vorraus gegangen.

    Ich weiß gerade nicht was ich davon halten soll. Ich bin auch nicht gewillt eine 0900er Nummer anzurufen für ein halbes Vermögen wo eh keiner ran geht.

    Hat jemand einen Tipp für mich?

    Lg

    • Geh zu deinem Amtsgericht und trag denen das vor. Beantrage dort einen Beratungsschein oder so ähnlich – die wissen schon, was gemeint ist – für den Fall, daß du Sozialleistungen beziehst oder unterhalb der Pfändungsfreigrenze mit deinem Einkommen liegst. Danach marschierst du zu einem Anwalt, der dich beraten wird. Mit Kohl zu verhandeln, hat wenig Sinn, wie ich aus den Kommentaren aller Beteiligter hier entnehmen konnte. Ruheendstellung – das habe ich überhaupt noch nicht gehört. Ein Pfändungsbeschluß ist die Grundlage, daß der Gerichtsvollzieher bei dir auftritt. Vor dem mußt du keine Angst haben, der hat soviel Mist gesehen und reitet keinen rein. Oder aber, mit dem Pfändungsbeschluß kann die Kontenpfändung eingeleitet werden. Aus der Nummer kommst du dann nicht wieder heraus. Du kannst Zwangsvollstreckungsgegenklage einreichen. Ehe die durch ist, können Jahre vergehen, vorher kommst du dann nur noch an den Mindestfreibetrag heran. Also warte nicht und marschiere los.

    • hi habe genau das selbe problem, all die aussagen passen auch genau zu meinem problem mit den schweinen….. bin gerade bei einer schuldenberatung, nicht mal die wissen genau was man machen kann…… hoffe um weitere Antworten und das jemand tipps evtl. hilfe geben kann……. mein konto ist gesperrt wegen denen und kann nichts mehr unternehmen !!!! laut kohl soll ich meine ratenzahlung fortsetzen bis sie beglichen ist, dann schalten die mein konto wieder frei !!!! das wäre irgendwann nächstes jahr….. was mit mir passieren würde ist denen wurst….. solche schweinehunde !!!

  6. Hallo ich hänge seit ca einem Monat mit der Firma Kohl aneinander und habe nach umzug in ein nicht unitimedia gebiet das sonderkündigungsrecht von 3 monaten genutzt..kündgung geschrieben und ummeldebecheinigung beigefügt…trotzdem wollen sie mehr geld und drohen mit einem gerichtsverfahren..wie soll ich mich verhalten..ist jemand von euch zum anwalt gegangen?bzw zur verbraucherzentrale?hat es was genutzt?

    • Wenn du dich an die Regelungen im Vertrag gehalten hast und sicher bist, alles richtig gemacht zu haben, dann lass auf dich zukommen, was Kohl macht. Du kannst sicherheitshalber zu einem Anwalt gehen, der Geld kostet. Du kannst auch abwarten, was kommt – das empfehle ich dir NUR, wenn du wirklich sicher bist, deine Vertragspflichten ordnungsgemäß erfüllt zu haben. Sie schreiben dich dann mit vielen bösen Briefen und Drohungen an. Ich habe auf gar nichts reagiert, weil ich mir sicher war, daß Telecolumbus (die waren das in meinem Fall) eher an mich Geld zurück zu zahlen hat. Reagieren musst du erst, wenn du vom Amtsgericht einen Mahnbescheid bekommst. Nun bist du umgezogen. Das ist jemanden hier auch passiert. Kohl nutzt diese Gelegenheit und läßt den Mahnbescheid an die alte Adresse senden, du erfährst es nicht oder zu spät, dann ist die Frist verstrichen – er kann pfänden. Hast du einen Nachsendeauftrag? Ansonsten setze dich mit dem Amtsgericht in Verbindung, daß für deine alte Adresse zuständig war. Frage nach, ob da schon was läuft und dringe darauf, daß der eventuelle Mahnbescheid dir an die aktuelle Adresse geschickt wird. In dem Mahnbescheid kannst du dann ankreuzen, was für dich zutrifft: Ob du die Forderung insgesamt zurückweist oder teilweise, ob du sie anerkennst und Zahlungsvorschläge anbieten kannst – so in der Art. Nur Ankreuzen. Wortreiche Stellungnahmen werden nicht gelesen. Die kannst du echt weglassen. Nur ankreuzen und warten. Wenn du also widersprichst, kann Kohl nicht an dein Konto. In meinem Fall scheint er sich verabschiedet zu haben, oder es kommt zu einem Verfahren. Keine Angst, wenn du alles richtig gemacht hast. Keine Angst.

  7. Gibt es schon Irgendwo eine Kontaktadresse/Link wo man sich einer Sammelklage o.Ä. anschließen kann. Und hat vielleicht jemand schon mal ne kostenfreie/günstige Rufnummer von den herausbekommen?

    • 0900 1465277 kostet € 0,39 pro Minute / aus Festnetz
      0180 5 564554 kostet € 0,14 pro Minute / aus Festnetz
      06721 493-0 bzw. 493-250 kostet Gebühr laut deines Tel.-Vertrags, ggf. Flat

      Habe selbst dort nie angerufen. Viele im Web teilen mit, dass da angeblich nie jemand rangeht.

    • Wenn Du die Kommentare und Antworten liest, wirst Du feststellen, daß es schade um die Zeit ist, sich mit denen in Verbindung zu setzen. An einer Sammelklage würde ich mich sofort beteiligen. Ist die Forderung gegen Dich unbegründet, warte den Mahnbescheid vom Amtsgericht ab, kreuze einfach nur an, was zutrifft und warte ab. Haben die wenigstens teilweise eine begründete Forderung, haben hier Blogger schlechte Erfahrungen gemacht. Wenn aber die Forderung völlig unbegründet ist, dann brauchst Du vor dem gerichtlichen Verfahren keine Angst zu haben. In meinem Fall ist die Forderung unbegründet, ich hätte eine Gegenforderung. Seit ich die Gesamtforderung zurückgewiesen habe auf dem gerichtlichen Mahnbescheid, habe ich Ruhe. Sicher weiß auch ich nicht, wann die gegen mich weiter machen, aber ich habe keine Angst davor. Belege, Rechnungen, Schriftwechsel alles gut sichern und gegebenen Falls vorlegen können. Wer auch immer sich gegen eine Forderung wendet, muß im gerichtlichen Mahnbescheid nur ankreuzen ohne weitere verbale Begründung. Die wird vom Gericht nicht gelesen. Dazu ist es im Verfahren immer noch Zeit.

    • Sammelklage – weiß ich nicht, ich würde sofort dabei sein. Die haben weder eine kostenfreie oder günstige Rufnummer noch jemanden, der dein Anliegen bearbeitet. Dazu lies die Kommentare und Antworten durch. Meine Erfahrung ist, daß ich mit denen nicht ein Wort schriftlich oder mündlich gewechselt habe. Warum? Meinen Vertrag schloß ich mit Telecolumbus, die haben mich beschissen, ich will Geld zurück. Dann kommt diese dunkle Abzockertruppe und will von mir Geld? Ich bin mir meiner Sache sicher, habe Telecolumbus genug geschrieben und warte, bis ein Gerichtsverfahren anhängig wird, wenn Kohl immer noch meint, an mir verdienen zu können. Erst im letzten Stadium erfährst du, daß von da an Kohl die Forderung aufgekauft oder übernommen hat. Bis dahin ist er nur Erfüllungsgehilfe und nicht dein Vertragspartner. Wenn Kohl nun Forderungen eintreiben will, muß er bei Gericht in Vorkasse gehen. Ich warte seit Monaten darauf. Kohl hat wohl lieber mal nachgerechnet und stürzt sich auf neue Opfer. Sich mit Abzockern in Verbindung zu setzen, frisst Zeit und Geld, versaut dir nachhaltig die Stimmung und bringt überhaupt gar nichts!

  8. Auch ich habe Probleme mit der Kohl KG. Angeblich stand von Telecolumbus irgendwas offen . Ich bin 2009 in ein andere Stadt gezogen und habe bei Telecolumbus alles gekündigt . Als wir den Receiver abgeben wollten ,den ich nie brauchte ,weil er nicht funktioniert hatte wurde mir noch gesagt ,dass ich diesen behalten könne ,da er eh veraltet sei. Ich hatte 2 Bekannte mit . Ich wollte dies dann schriftlich von der Dame. Sie sagte mir aber das es nicht geht ,da die Computer abgestürzt seien. Ich gab ihr dann meine neue Adresse ,mit der bitte mir dies zuzuschicken.
    Dies ist bis heute nicht geschehen. Ich hatte auch nie etwas offen , da es immer von denen abgebucht wurde. Jetzt nach 4 Jahren erhalte ich Post von den Kohl Inkassos mit der Aufforderung 214 Euro zu zahlen, die Telecolumbus einfordert . Ich bat Kohl Inkasso um Auskunft was die von mir wollen ,aber ich habe bis heute keine Antwort darauf . Nein ich bekam dann vom Anwalt Herr Krziscik einen Brief mit der Androhung , deiner Klageschrift gegen mich . Ich informierte diesen Anwalt darüber , dass das alles eigentlich längst verjährt ist und ich immer noch nicht weiß was offen ist . ich hatte 4 Jahre lang nichts von Telecolumbus gehört und nun das. Ich weiß langsam nicht mehr weiter und überlege ernsthaft einen Anwalt zu nehmen und Klage gegen die Kohl KG einzureichen.

    • Hallo Manuela! Bei Kohl immer Anwalt. Der freut sich, wenn er mit einem Kollegen streiten kann! Wichtig ist, dass alle Daten der Wahrheit entsprechen. Dann gewinnst Du und Kohl muß die Kosten zahlen….! Ich hatte auch kleine Probleme mit Telecolumbus sin aber gelöst.Sie haben keine E-Mail Adresse und das Fax läuft auch nicht. Also schriftlich mit Rückschein.Aufheben!!! Gutes gelingen.

    • Geh mal zurück bis etwa April 13 und lies meinen Bericht. Wenn Du sicher bist, daß Du keine Schulden hast, dann habe keine Angst vor Drohungen und warte ab, bis Du einen ockerfarbenen Umschlag im Briefkasten hast. Nicht erschrecken. es ist ein Zahlungsbefehl. Kreuze dort an, was Du zu sagen hast, wie zum Beispiel, daß Du der Gesamtforderung widersprichst und warte ab. Ich tat das und bin sicher, daß ich für das Gericht alle nötigen Beweise vorlegen kann. Nachdem ich im Zahlungsbefehl angekreuzt habe, daß ich der Gesamtforderung widerspreche, ist bis jetzt Ruhe. Das muß dann aber auch hieb- und stichfest sein. Dann brauchst Du erst einmal keinen Anwalt, weil der verdammt viel kostet und auch nur mit dem agieren kann, was Du sagst. Leider sind die meisten Anwälte dafür zu doof, kassieren nur und schaden eher. So meine Erfahrungen. Ohne Anwalt bin ich bisher wesentlich besser zurecht bekommen. Du mußt nur gute Argumente haben oder aber den Anwalt spicken, damit er sich vom Büroschlaf trennt. Ich rede von der Kanzlei MAK und Weisskopf & Partner, von noch etlichen anderen. Wer Informationen will, kann mich über die e-mail-Adresse shirinpong@rocketmail.com kontaktieren.

    • Meinen Receiver mußte ich zurückschicken. Er war auch funktionsuntüchtig. Es gab von Telecolumbus einen Rücksendeschein als Beleg auch für mich. Bewahre Ruhe und Deine Kontoauszüge. Wahrscheinlich lassen die Dich in Ruhe, sobald Du den Mahnbescheid ankreuzt im Feld, das die Gesamtforderung zurückweist. Wenn Kohl dann immer noch gg. Dich prozessieren will, müssen die in Vorkasse gehen. Allein die Forderung unterliegt der Geringfügigkeit. Die Verfahrenskosten würden übersteigen, was die einfordern. Mein Eindruck ist, daß das sich Kohl dann auch überlegt. Wenn Du vorschnell einen Anwalt beauftragst, zahlst Du. Er könnte die Kosten Kohl auferlegen. Das macht dem Anwalt Arbeit, die Du im voraus zahlen mußt. Wenn Kohl nicht zahlt, bleibst Du auf diesen Kosten sitzen. Ich habe das bisher ohne Anwalt geschafft. Die sind faul und geldgeil und fahren den Karren oft in den Dreck, weil sie ihr Honorar bekommen, egal, wie schlecht sie sind.

    • war beim Anwalt der Verbraucherschutzzentrale. Dieser sagte mir auch , das ich den Mahnbescheid abwarten soll, denn das was die fordern geht gar nicht . also abwarten und danke für die Infos.

  9. Diese Personen kann man ausfindig machen. Und dann werden wir sehen wie lange die Firma Kohl noch Geld eintreiben will !!!

    • versuche es mal Ra Bernd Krziscik Bad Sobernheim Leinenborner Weg 15a 06751 9246020 oder Sven Gauch Zum Frauenkamp 35 Altenbamberg 06708 641636
      beides sind aktive CDU Mitglieder passt doch oder

    • Besser wäre, wenn der Gesetzgeber mit den zuständigen Ministerien solche Machenschaften mit hohem Bußgeld belegen würden und Firmenschließung. Solange aber Geld fließt, Umsatzsteuer, Erwerbssteuer, Sozialversicherungsbeiträge für Angestellte und all der andere Kram, ist es dem Staat recht. Blöd, wer zahlt. Dem Staat ist es immer ein Gewinn. Recht und Gesetz sind längst eine Farce.

  10. Unglaublich aber wahr: Der dubiose Anwalt Bernd Krzcik, welcher Geschäftsführer der Kohl KG, gegen den bereits mehrmals Strafanzeige erstattet worden ist und der bereits bei der Verbracuherzentrale bekannt ist, ist Stellvertretender Vorstand des Stadtverbandes Sobernheim (CDU). ( Link entfernt / BlackHole)

    • gegen ein ähnliches Inkassobüro wurde über das Fernsehen berichtet – die sind weg vom Fenster. Der Staat schützt heute jeden, der Steuern und Gewinn an den Staatshaushalt abführt. Recht bleibt auf der Strecke. Es geht nur über öffentlichen Druck.

  11. Hier ersteinmal zwei E-mail adressen die hilfreich sein Könnten: (E-Mail entfernt / BlackHole) Allerdings werden E-mails erfahrungsgemäss nicht beantwortet. Anrufen bringt nichts, ausser das man dadurch noch mehr Geld verliert, da Aussagen am Telefon nicht rechtskräftig sind und der Kohl KG von der Bernd Krziscik Geschäftsführer ist, nicht an einer Klärung interessiert ist sondern nur an einer überweisung oder Kontonr. Ob die Forderung gerechtfertigt ist oder nicht überprüft der Kohl KG nicht, obwohl dies laut BDIU und Verbraucherschutz einen seriösen Inkasso Konzern auszeichnet. Widerspruchsschreiben unbedingt per post senden, da e-mails keinen Rechtscharakter haben, unbedingt per e einschreiben mit Rückschein und zusätzlich per Einwurf, für den Fall dass der Empfänger (was gängige praxis bei denen ist) den Empfang verweigert. Bei ungerechtfertigten Forderungen und rechtswidrigen Drohungen der KOHL KG wie beispielsweise den Arbeitnehmer zu informieren, sofort Strafanzeige bei der Polizei erstatten.

  12. auch ich bekam heute 1 cent überwiesen lies sie von meiner bank zurückbuchen mit der begründung SONSTIGES

    • Das nutzt Dir nichts. Sie prüfen damit nur, ob Dein Konto noch aktiv ist. Du wirst einen Zahlungsbefehl bekommen und mußt reagieren. Lies Dir das Formular genau durch und versäume keine Frist.

    • Damit wird geprüft, ob Dein Konto noch aktiv ist. Dann bekommst Du böse Post mit dem Vorwurf des vorsätzlichen Betruges usw.. Geh auf die zurückliegenden Kommentare und mach Dich kundig, wenn Du es noch nicht tatest. Bleib gelassen und warte ab. Wenn eine Schuld tatsächlich besteht, haben die Blogger hier auch sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Denn, wenn die sie bezahlt haben, haben sie immer noch keine Ruhe. Mein Rat wäre, immer den gerichtlichen Weg gehen. Kann man auch verlieren. Man kann in Berufung gehen. So oder so, es ist etwas neutraler, als an eine Gangsterfirma zu zahlen, die immer weitere Forderungen mit Wuchergebühren erhebt.

  13. ein nettes hallöchen an alle..ich erhielt von der firma kohl einige male 1cent auf mein konto was mich wunderte, dann plötzlich vor ca 3wochen pfändungsüberweisungsbeschluss.obwohl ich ein p konto habe und in insolvenz bin.ich weiß nicht mal wofür die geld wollen erst geben die mir geld dann wollen die geld.ich werde natürlich nicht bezahlen,ist ja schon eigenartig das ganze.ich bin nicht die einzigste bei der das so abgelaufen ist.mein bank meint ich soll die kohl anschreiben habe ich getan bis heute keine antwort.
    also da kann man nur sagen ohne worte.

    • Dann gibt es die Möglichkeit der Zwangsvollstreckungsgegenklage. Wenn ein Pfändungsbeschluß da ist, hast du vorher wahrscheinlich einen Mahnbescheid vom Amtsgericht bekommen und nicht reagiert. Ohne gerichtlichen Titel können die keine Pfändung beantragen. Was heißt, daß Kohl dir Geld gegeben hat? Solange du ein P-Konto hast und im Verfügungsrahmen bleibst, reiht sich Kohl hinten in die Schlange der Gläubiger ein. Aber, wenn deren Forderung Unrecht ist, mußt du dich dagegen wehren.

  14. guten Tag,
    ich weiss erst mal gar nicht wo ich beginnen soll geschweigedenn was ich sagen soll, ausser das ich am Samstag 22.06.2013 auch noch schön an meinem geburtstag gelbe post mit persönlicher zustellung erhalten habe. In dem Umschlag war ein Pfändungs und Überweisungsbeschluss.
    Ich bin total am Ende ich weiss nicht für was ich 699.70 € zahlen soll und muss jetzt auch noch befürchten meine Kontoverbindung zu verlieren. Auch ich habe diese komischen Zahlungseingäge von 0,01€ auf meinem konto gehabt und hatte darauf nicht reagiert und das mehrmals.
    Ich bin alleinerziehende Mutter und war froh seit ein paar Monaten wieder eine ordentlich bezahlte Stelle gefunden zu haben. Doch jetzt habe ich nur noch angst und sehe dunkle Wolken über mir. Ich versuche heute schon den ganzen Vormittag jemanden zu erreichen sei es beim Gericht oder bei dieser Kohl KG aber nichts. Niemand ist zu erreichen und ich verzweifle langsam was ich machen soll.
    Vielleicht kann mir hier ja jemand einen Tipp geben oder einen Ratschlag um erst mal mit denen irgendwie in kontakt treten zu können um zu erfahren erstmal was für eine rechnung das sein soll und wie ich schnellstmöglich wieder an mein Konto rankomme.

    • Herzliche Gratulation nachträglich zum Geburtstag, der hoffentlich zu einem schönen Tag geworden ist. Weißt du, im Leben kann so viel und in geballter Ladung auf einen zukommen, da muß man sehr stark sein und sich an dem orientieren, was man hat. Probleme lassen sich lösen, Leben kommt keinen Tag zurück.
      Die anderen Blogger sagen, daß es verlorene Zeit ist, mit Kohl in Verbindung zu treten. Kannst du mal erzählen, wie Kohl auf dich gekommen ist? Auch bei dir, wie bei der Userin nach dir, liegt bereits ein Pfändungsbeschluß vor. Dem muß doch ein gerichtlicher Mahnbescheid vorausgegangen sein. Bist du umgezogen, daß der an die alte Adresse gegangen ist? Lege gegen diesen Pfändungsbeschluß die “Sofortige Beschwerde gemäß § 793 ZPO” beim Amtsgericht ein. Lies dir den Pfändungsbeschluß nochmal in Ruhe und genau durch. Da sollte auch eine Rechtsbehelfsbelehrung enthalten sein. An die mußt du dich halten und achte peinlich genau auf die Einhaltung der Frist. Notfalls kannst du pauschal erst einmal fristgemäß dieses Rechtsmittel einlegen und um Aufschub der Frist bitten, damit du evtl. über einen Anwalt oder selbst die Begründung deiner Beschwerde gegen diesen Beschluß nachreichen kannst. Klick dich bei Google durch, da gibt es viele Ratschläge. Keine Angst haben, sondern aktiv werden. Nicht verrückt machen. Wenn du es zeitlich hinkriegst, geh mit diesem Beschluß zum zuständigen Gericht und frage nach Zusammenhängen. Für einen solchen Beschluß muß der Gläubiger einen Titel haben, das muß sich nachvollziehen lassen.

      • Beispiel Unity Media
        Gleichgültig was die schreiben oder sagen, geben die ihre Forderungen an Kohl Inkasso ab bzw. Kohl erwirbt diese. Gibt es mehrere Adressen, wie beispielsweise bei einem Umzug, wird gerne die Adresse genutzt, die mit Sicherheit nicht bewohnt ist. Damit wird erreicht, dass der Empfänger auf postalischem Wege nicht erreicht wird und das Inkasso “Unternehmen” sich an das zuständige Gericht wenden kann. Mit den Beteiligten zu telefonieren bringt nichts.

        Also alle Unterlagen zu Unity Media sammeln
        Telefonische Absprachen zu Papier bringen, beispielsweise das Sonderkündigungsrecht bei UM
        Unity Media per Fax auffordern für Aufklärung zu sorgen
        Schreiben des Inkasso “Unternehmens” ignorieren

        Irgendwann kommt Post vom Amtsgericht. Der Mahnbescheid. Dieser ist einfach nur ohne Stellungnahme abzulehnen. Ein Kreuzchen also und zurück zum Gericht. Nun wendet sich das Gericht wieder an das Inkasso und offeriert für einen gewissen Preis, bei 1000,- ca 250,- Gerichtsgebühren sich erneut an den “Schuldner” zu wenden. Wenn dem das Inkasso zustimmt, kommt wieder Post mit der Bitte um eine Stellungnahme und einer Einladung zu einem Gütetermin.

        Vor Gericht sollte man vor einer gewissen Überheblichkeit und Unlust des Richters und abartiken Verhaltens des gegenerischen Rechtsanwalts gewappnet zu sein. Aus diesem Grund wird ein eigener Anwalt benötigt, der sich mit diesem Geschwätz auskennt.

        Hat man alles richtg gemacht und kann alles nachweisen, gewinnt man auch. Der Richter schlägt gerne eine gütliche Einigung vor. Sie haben da doch… und sie hätten dann doch usw. blabla. Er will keinen Schreibkram, da es unendlich viele solcher Fälle gibt…

        Amen
        P.S. Alle Angaben ohne Gewähr :-) und danke für diese Webseite.

        Ich nenne im Übrigen diese Machenschaften seitens Inkasso oder Unity Media Kapitalfaschismus. Die gehen für ihr Ziel über Leichen oder eben Existenzen.

    • Hallo liebe Yasemin, ersteinmal wünsche ich dir nachträglich herzlichenn Glückwunsch. Auch ich bin eine alleinerziehende Mutter und eigentlich keine Forenschreiberin, da aber die Vorgehensweise der Kohl KG so niederträchtig ist, denke ich man muss sich wehren und öffentlich äussern.
      Ich hatte heute einen gelben Umschlag in der Post (erst ca. 2 Std. her dass ich meine Briefkasten geleert habe). Ich fiel aus allen Wolken und rief aufgelöst eine enge Freundin an, die mich erstmal aufforderte das Schreiben durchzulesen…… Sie schrieben mir nur wenige Tage bevor ich den gelben Umschlag von einem Gericht, (welches nicht in meiner Stadt gelegen ist…..) dass die Gläubigerin UnityMedia am 21.06. ihre Forderung an Kohl abgetreten habe. Es ging um Hardware der UnityMedia, welche diese nach einem Anbieterwechsel zurückgefordert hatte ohne eine genaue Angabe um welche Geräte es sich handelt. So kam es dazu, dass ich zunächst nur ein Gerät zurückschickte. Das andere habe ich jedoch am 13.06. Retour gehen lassen. Einen Cent hatte mir Kohl auch schon überwiesen, worum ich sie auch um Stellungnahme gebeten habe – keine Reaktion! Irrwitzig fand ich, dass die Callcenter Mitarbeiterin des besagten Anbieters von beinahe identischen Problemen mit der Kohl KG berichtete. Ich versuche nun anhand des Einsendebelegs zu beweisen, dass ich die Geräte zurückgegeben habe bevor die Forderung an Kohl übertragen wurde. So etwas kostet Kraft und Zeit, die ich lieber meinem Kind widmen würde. Ein Armutszeugnis, dass große “Serviceanbieter” scheinbar überfordert sind und mit fragwürdigen und so genannten Forderungsmanagements zusammenarbeiten. Mit ein wenig besser geschultem Personal und klaren Aussagen schriftlich so wie telefonisch blieben vielen Verbrauchern derartige Probleme erspart.
      Ich wünsche uns jedenfalls viel Kraft und eine längeren Atem um uns gegen diese Methoden zur Wehr zu setzen! Ich hoffe du hast die Hoffnung nicht aufgegeben und bleibst am Ball.
      Liebe Grüße

  15. hallo habe eine forderung bekommen zahle auch jeden monat einen kleinen Betrag (mehr nicht möglich)trozdem wurde mir jetzt das konto gepfändet :nun meine Frage dürfen die das obwohl ich zahle? vorher wurde gar behauptet ich würde garnicht zahlen was ich aber mit kontoauszügen wiederlegen konte! kann mir jemand etwas raten?

    • Dazu müßte man am besten die Unterlagen einsehen können. Um dein Konto zu pfänden, muß Kohl einen Gerichtstitel haben. Darüber würdest du informiert werden müssen. Der Werdegang: Außergerichtliche Aufforderung zur Begleichung der Schuld, dann Mahnbescheid, über dessen Berechtigung bei Widerspruch dann gerichtlich verhandelt werden muß oder mit dem du dich zur Leistung der Teilbeträge bereit erklärt hast. Wenn das akzeptiert wurde, kannst du gegen die Kontopfändung klagen (Zwangsvollstreckungsgegenklage). Um die Kontopfändung zu erwirken, muß Kohl bei Gericht einen Vollstreckungstitel beantragt haben. Erkundige dich, welche Summe gepfändet wird. Möglicherweise sind die geleisteten Zahlungen nicht abgezogen worden. Also auf jeden Fall Klage einreichen, bevor die Gesamtschuld gepfändet wurde, weil dann das Gericht u. U. die Klage bereits deswegen abweist und über Rechtmäßigkeit nicht mehr verhandelt. Dann bliebe eine Betrugsanzeige.
      Weiterhin hast du die Möglichkeit, das Konto in ein Pfändungsschutz-Konto umwandeln zu lassen. Damit darf dann aber nur ein beschränkter Betrag drauf sein; und dein Verfügungsrahmen wird eingeschränkt. Wenn du in diesem Rahmen bleibst, kann Kohl nicht weiter pfänden.

  16. Genau ein solchen Brief habe ich bekommen was muss ich den jetzt tun. Muss ich darauf reagieren? Muss ich zu einem Anwalt bitte gebt mir einen Rat.

    • Du hast einen Brief bekommen? ;)

      Dann sollen sie Dir beweisen, dass Du den auch entgegen genommen hast!!!!

      Und wenn Du ganz sicher gehen willst, dann kannst Du einen Anwalt aufsuchen.
      Ich kenne Deine Einkommensverhältnisse ja nicht. Aber entweder holst Du Dir einen Beratungshilfeschein oder Du beantragst dann VKH, wenn es zu einem Gerichtsverfahren kommt.

      Bei manchen Anwälten ist die Erstberatung nicht teuer und man muss nur eine Pauschale zahlen.
      Einfach danach erkundigen.

    • Besteht denn deren Forderung zu Recht? Reagieren mußt Du nicht, das würde ich abwägen anhand der konkreten Situation. Möglicherweise ist der Anwalt teurer als die Sache wert ist. Beratungsscheine gibt es auch nicht in jedem Fall. Dazu müßtest Du in die Geschäftsstelle Deines Amtsgerichtes gehen und ihn beantragen unter Vorlage Deiner Einkommenssituation (Kopien mitnehmen). Der Anwalt, den Du mithilfe des Beratungshilfescheines aufsuchst, kann zusätzlich 10 € verlangen und wird nur diese eine Beratung auf dieser Basis durchführen. In meiner Region hat sich inzwischen breitgemacht, daß Anwälte Mandatsübernahme ablehnen, wenn ihr Verdienst dabei zu gering wäre und der Mandant kein zusätzliches Honorar zahlt. Überlege also, ob es sich lohnt zu streiten. Wenn die Forderung berechtigt ist, würde ich sie auch zahlen, allerdings überlegen, ob an Kohl oder den eigentlichen Gläubiger. Wenn die Forderung unbegründet ist, dann – so habe ich es gemacht -, abwarten und nicht reagieren. Meinen Fall kannst Du nachlesen, wenn Du nach unten gehst, ungefähr ab April 13 habe ich wohl geschrieben.

  17. Hier die Emailadresse, die mir von dem Herren (Kabel Deutschland) übergeben worden ist:

    [geändert/BlackHole -bitte keine Links zu Kohl und Co. ]

    Ich hoffe, die stimmt. Ich bin noch nicht dazu gekommen, die Email abzuschicken.

  18. Moin.

    Ich bekam vor über einer Stunde auch so einen Anruf und habe gleich aufgelegt, nachdem die Frau am Telefon mich nach meinen Daten fragte. Die wusste gar nicht, wen sie am Telefon hatte. Nun ja, mein Glück ist, dass ich zwischenzeitlich umgezogen bin und ich keinen Antrag bei der Post für eine Weiterleitung gestellt habe.

    Gleich nachdem ich auflegte, gab ich die Nummer bei Google ein und fand diese Seite hier.
    Ich war so wütend, dass ich sofort bei Kabel Deutschland anrief und mich danach erkundigte, was hier überhaupt vorsich ging und ließ mir den Fall erörtern.

    Nach 42 Minuten und 32 Sekunden bekam ich dann endlich die Antwort, dass man mir hier Unrecht tat und mir wurde versichert, dass Kabel Deutschland einen Fehler gemacht habe und den Vorgang bei der Kohl KG zurückziehen wird!

    Ich bin gespannt! Mir wurde eine Emailadresse gegeben und gesagt, dass ich dieser Firma eine Email schreiben soll, in der ich um eine Bestätigung zur Schließlung der Akte bitten soll.
    Das kann so um die 2 – 6 Wochen dauern.

    Nun ja. Erstmal warte ich nun ab und werde auch diese Email abschicken.

    Ich habe einige Jahre am Amtsgericht in einer Geschäftsstelle für Zwangsvollstreckung gearbeitet und hoffe, dass ich mich richtig verhalten habe… Denn als ich diese Seite hier genau studiert habe, war ich sehr erschrocken darüber, wie die Mahngerichte reagiert haben bzw. die enscheidenden Richter.

    Traurig, dass sowas immer und immer wieder passiert, die Abzocken immer raffinierter und penetranter werden und man sich kaum noch dagegen wehren kann…

    Ich wünsche allen anderen viel Glück bei der Klärung ihres Ärgers mit diesem fu** Verein! ;)
    Nicht aufgeben!

    • Was hast Du denn für einen Anruf bekommen und von wem?
      Hoffentlich hast Du keinen Fehler gemacht, als Du keinen Weiterleitungsantrag gestellt hast. Weiter unten war das für einen Blogger sein Verhängnis. Die Kohlgangster haben gegen ihn Mahnbescheid beantragt. Der konnte ihm nicht zugestellt werden, weil er umgezogen war und die Post den Mahnbescheid in den alten Briefkasten warf, der wohl schon überquoll. An diesen Mahnbescheid ist eine Frist gebunden. Legst Du innerhalb dieser keinen Widerspruch ein, kann der Gegner Zwangsvollstreckung beantragen, erhält einen Titel und kann mühelos Dein Konto pfänden.
      Wenn Kabel ordentlich arbeiten würde und Du keine Rückstände hast, hätte die Forderung gar nicht entstehen dürfen, um an Kohl übergeben zu werden. Also würde ich mich auf Zusagen von Kabel nicht verlassen.
      Bei mir war es so, daß eine vermeintliche Forderung aufgemacht wurde, gegen die ich bei Telecolumbus Beschwerde einlegte und nie Antwort bekam, stattdessen später Post von Kohl. Ich habe mich, als es ernst wurde, bei Telecolumbus schriftlich wieder beschwert und keine Antwort erhalten. Dann hat Kohl den Mahnbescheid gegen mich bei Gericht beantragt und dort erklärt, daß ab diesem Tag die Forderung auf Kohl übergegangen ist, weil Telecolumbus sie erst ab da an Kohl abgetreten hat. Nun interessiert Kohl alles Vorherige nicht, jetzt klagt Kohl im eigenen Interesse. Das könnte auch Dir passieren. Deswegen kümmere Dich, daß Du notfalls rechtzeitig gegen den Mahnbescheid Widerpsruch einlegen kannst. Dann läuft es über das Gericht. Das ist sauberer. Wenn die Gerichte falsch entscheiden, gibt es die Berufung.
      Kostenrisiko, Nerven, sinnlose Zeitverschwendung und viel Ärger im Vorfeld – alles nur, weil diese Anbieter schlampig arbeiten. Inzwischen unterstelle ich sogar Absicht. Die Leistung wird nicht entsprechend dem Vertrag bereit gestellt, an der Hotline sitzen ahnungs- und lustlose, wohl schlecht bezahlte Mitarbeiter, es erfolgt keinerlei Bearbeitung. Man läßt den Kunden einfach hängen und treibt ihn dann Kohl in die Fänge. Der Staat verdient letztenendes auch daran und unternimmt vielleicht deswegen nichts.
      Vor Jahren hatte ich diesen Salat schon einmal mit mobilcom-debitel. Hier werden noch einige andere Großanbieter benannt. Deswegen unterstelle ich, daß das wohl wirklich inzwischen gängige Praxis geworden ist.

      • Vielen Dank für Deine Nachricht ;)

        Der 1. Anruf kam von der Kohl KG und begann gleich damit, dass ich meine Adressdaten rausrücken soll.

        Was ich natürlich nicht tat! Ich habe mich dann an Kabel Deutschland gewandt und erstmal erfragt, was hier vor sich geht.

        Also. Theoretisch habe ich mit der Kohl KG nie Kontakt gehabt. Im Gegenteil. Den Sachverhalt hierzu erklärte mir ja erst Kabel Deutschland. Denen ist aber ein Fehler unterlaufen.

        Es ist also nun so, dass die Kohl KG mir ja noch gar nicht mitgeteilt hat, worum es geht :D
        Ich lege ja immer auf, wenn sie anfangen mit ihren Drohungen. Die reden von irgendwelchen Geldsummen und von “meinen Konsequenzen” und das ich schon sehen werde… Bla bla…

        Da die Kohl KG die Forderung aber NICHT aufgekauft hat und KD ein MANDANT von denen ist, kann der MANDANT seinen Antrag auf Inkasso zurücknehmen. Das geht durch mehrere Abteilungen und muss abgesegnet werden. In meinem Fall ist die Sachlage etwas anders, da KD meine Kontodaten vor Vertragsende (versehentlich) gelöscht hat und keiner bemerkte, dass die letzten beiden Monate nicht abgebucht wurden. Somit entstand eine Forderung in Höhe von knapp 16 Euro. KD sagte mir, dass sie sich um so einen Betrag nicht “streiten” und das es ein Fehler von ihrer Seite war und sie den somit auch nicht mehr von mir einfordern können.

        Nun ist es allerdings so, dass ich denke, dass die Kohl KG “ihre Gebühr” wiederhaben will.

        Mittlerweile haben mich diese Leute auch schon mehrmals wieder angerufen und mich sogar bedroht.

        Naja, wenn’s denn Spaß macht. Stört mich nicht.

        Wie ich ja bereits schrieb: ich arbeitete in der Zwangsvollstreckungsgeschäftsstelle eines Amtsgerichtes. Ich weiß, dass man binnen 2 Wochen Zeit hat, um Widerspruch einzulegen.

        Jedoch hat mir bisher niemand etwas zugestellt. Dafür müsste das AG dann erstmal eine EMA-Anfrage stellen… Und wenn die das Ding mit ZU schicken, wird die Postfrau das auch zustellen.
        Dann kann ich mir weitere Gedanken machen.

        Erstmal reagiere ich NICHT auf die Anrufe von der Kohl KG und lasse mich auf irgendwelche Sachen mit denen ein! Kabel Deutschland ist in meinem Fall – wie gesagt – Mandant – also müssen die das klären. Ich habe mir von KD per Mail angefordert, dass die mir schriftlich was zu unseren Telefonaten geben!
        Per Telefon konnte man mir da nicht weiterhelfen.

        Und von was für einem Weiterleitungsantrag redest Du? Also was genau ist das? Wie läuft das ab?

        Ich lasse mich auf diese Typen gar nicht erst ein. Die Forderungen von KD wurden fallengelassen, da die nicht richtig gehandelt haben und ich bin so penetrant, dass ich die 2 Mal am Tag anrufe und sie dran erinnere, dass die mir diese Bestätigungen zusenden. Weiterhin schreibe ich denen mehrere Mails am Tag – so, wie ich lustig bin… Das ich auch immer schriftlich was als Nachweis habe.
        Meine Anrufliste wird fotografiert und ich sammel das jetzt so lange, bis diese Verbrecher mich in Ruhe lassen.

        • Hallo Diana,
          Kohl schickt i. d. R. viele Schreiben mal mit dem, mal mit einem anderen Inhalt, drohen auch mit Strafanzeige wegen vorsätzlichen Betrugs usw. Dann aber kommt der Moment, wo sie dann doch den MB beantragen. Ab da schreiben sie dann (ans AG), daß die Forderung von ihnen aufgekauft wurde.
          Kann dir denn kein Richter mal einen Hinweis geben, wie und ob du Kohl diese Anrufe untersagen kannst? Bestimmt wirst du in Zukunft keine Tel. mehr weitergeben. Wenn die wieder anrufen, dann schneide doch mal solche Anrufe mit – mußt denen das aber vorher sagen. Du könntest doch auch anhand der Nr. sehen, daß Du nicht ans Telefon gehst. Vielleicht schriftlich mal abmahnen, daß du keine Anrufe von Kohl mehr wünschst und denen untersagst, deine Tel. weiter zu speichern. Rechtsanwälte verdienen mit Abmahnungen gutes Geld.
          Weiterleitungsantrag: Das ist der, den man bei der Post und anderen Dienstleistern stellt, damit die Post an die neue Adresse gesandt wird. Geh zu irgendeinem Postamt, die haben die Formulare. Ich hatte dann auch noch die informiert, die bei uns häufig Post zustellten, wie weit dort das erfasst wurde, weiß ich nicht; bei der Post hat es tadellos funktioniert. Kostet aber was. (Möglicherweise gibt es diese Formulare auch im Internet, herunterladen ausfüllen und hinschicken per Post aus Datenschutzgründen.)
          Das AG stellt keine EMA-Anfrage; zumindest nicht immer.
          Wurde dein Konto inzwischen überprüft? Kohl überweist dorthin 1 Cent, um zu sehen, ob es aktiv ist. Wenn der MB nicht zugestellt werden konnte, die Widersrpuchsfrist verstrichen ist, pfänden die. So schrieb es weiter unten ein Betroffener.

          • Wie bitte? Das heisst ja, dass sie mit der 1Cent-Überweisung praktisch die Pfändung Wochen früher vorbereiten, weil sie genau da hinwollen.

      • Hallo Pong, ich kämpfe zur zeit auch mit Kohl & Krziscik nun habe ich mir mal die zeit genommen und alle beiträge gelesen und stelle fest wir sind viele betroffene WARUM gehen wir nicht damit an die öffendlichkeit wie zum beispiel SAT1 Mayer deckt auf oder RTL….wäre gern dazu bereit denn das nimmt nie ein ende würde mich über eine kurze antwort freuen…lg

        • Hasi, mein Schritt an die Öffentlichkeit war ja der, hier zu schreiben. Wenn Du den Weg über Sendeanstalten gehen willst, warum nicht? Die brauchen ja nur hier raufklicken und nachlesen.
          Kohls Agieren ist unter aller Kanone, aber die eigentlich Schuldigen sind die Anstalten, die schlampig und gegen ihre Kunden arbeiten. Diese Unternehmen geben dann vielleicht – und in meinem Fall ganz sicher – falsche Informationen weiter. Dort muß angesetzt werden.
          Sicher wäre das Thema in einer Fernsehsendung eine wirkungsvolle Aktion.

          • Hallo Pong, ich werde mich darum kümmern. Ich habe auch heute auf das Schreiben des Anwalt Krziscik per Mail geantwoetet und Ihn Mitgeteilt das ich es an die Öffendlichkeit bringe in ca 2min, hatte ich per Mail Post in dem stand das Sie sich in den nächsten Werktagen per Post mit mir in Verbindung setzen möchten und mein Anliegen nach Prüfung Klären möchten. Aber auch wenn Sie einlenken werde ich das öffendlich machen denn kann man wenigsten die ganzen Leute Helfen die es nicht schaffen mit den Leuten. ODER ich bekomme eine einstweilige Unterlassungsklage an die Öffendlichkeit zu gehen….hm… wir werden sehen…..Ich kümmere mich gleich morgen darum….LG

            • Na, das ging aber schnell! An die Unterlassungsklage habe ich gar nicht gedacht. So was kann teuer werden. Es ist auch erstaunlich, daß die überhaupt reagiert haben. Hat der Anwalt selbst Dir geschrieben? Halt mich auf dem Laufenden und handele nicht vorschnell. Danke für Deine Nachricht.

  19. Hallo leidens genossen !
    wer hat mal die E-Mail von denen den irgendwie ist die nicht zu erkennen auf der _HOME page von dem dreckigen abzockverein!

  20. Guten Tag ich hatte bei Unitymedia 439,00 Euro offen Kohl hat mir bis heute 675 Euro aus der Tasche gezogen und wollen nochmal 226,00 Euro von mir.

    Man sollte mal Neukunden von Unitymedia darauf aufmerksam machen welche Folgen es hat mit so einem Unternehmen wie Unitymedia Geschäfte zu tatigen und das nur wegen Fernsehen!

    • Stell das auch auf Webseiten der Verbraucherportale ein und auf allen relevanten Seiten. Diese Mediatruppe kenne ich nicht. Vielleicht ist es besser, sich auf ein Gerichtsverfahren einzulassen mit einem gültigen Urteil. Von anderen Bloggern weiß ich, daß Kohl immer weiter fordert. Ich habe mich gegen deren Forderung gewehrt, weil mir die Leistung von Telecolumbus nicht gewährt wurde und ich eigentlich eine Rückzahlung zu erwarten habe. Inzwischen kam ein gerichtlicher Mahnbescheid, gegen den ich mich verwahrt habe. Wenn die Sache vor Gericht kommt, wird sie geregelt und gibt Kohl keine Handhabe mehr, irgendetwas zu fordern. Andernfalls gibt es auch Selbstjustiz. Ich kenne den Firmensitz.

    • An den laden haben wir laut Anwalt auch schon zu viel gezahlt,das was schon zu viel bezahlt wurde,bekommt man von denen nicht zurück.die Forderungen die von Kohl noch kommen obwohl der offene Betrag gezahlt ist,sind nichtig.bei Kohl selbst erreicht man wegen solchen nachfragen am Telefon erst nach 5 Weiterleitungen jemand und dann werden die noch frech.die gehen auf dummfang.gerichtlich können die einem wenn alles bezahlt ist garnix,weil die ja auch gern mit Kontopfändung drohen aber das ist selbst für die nicht so einfach

  21. Ich habe seit 3 Wochen mit dieser Firma zu tun. Ich bin echt total sauer, dass die mir was unterstellen, was nicht mal ansatzweise stimmt. Gleich mit der 2. Mahnung droht man mit mir einem Rechtsanwalt! Ein vernünfitges Telefongespräch mit denen zu führen ist einfach unmöglich! Man wird mitten im Satz unterbrochen, bevor man überhaupt schildern kann was Sache ist und das in einem so “freundlichen” Ton. In Ihrem Schreiben mit der Aufforderung ich solle 160 € zahlen, stand nicht mal ein Grund drin warum ich diese Summe bezahlen muss. Diese Abzocker gehören eingesperrt!!!

    • Wie hier schon geschrieben wurde,an Anwalt wenden und wenn der einem grünes Licht gibt,die Briefe von denen am besten ungeöffnet an Absender zurück.

    • ich habe seit über einem jahr mit denen zu tun hatten einen vertrag der telecolumbus gekündigt nach verheriger telefonischer absprache nach den geschäftsbedingungen die uns vor lagen. danach wollte telecolumbus diese kündigung nicht akzeptieren.dann kam das erste schreiben von kohl. auf unsere erklärungen wurde nie reagiert und der anwalt ist gleichzeitig der geschäftsführer bei kohl. komischerweise hat der anwalt sich sofort als wir mit weiteren schritten gedroht haben, sich zurückgezogen und es an kohl wieder zurück gegeben. laut meiner anwältin sind wir im recht und warten auf einen mahnbescheid, damit wir endlich widerspruch einlegen können aber kohl droht mit immer neuen sachen, wie strafanzeige usw. die reinen abzocker!!!!!!

  22. das ist zaware eine alter Beitrage das problem aber immer noch active, solche uberweisunge zurück gehen lassen uber euer banck den die kann das so aussen lasse alles waren konto nummer oder BLZ falche das machen die um zugenates konto findinge zu verhindern den der trike wurde von viel hacker oder ander Kriminallen verwanden um dan mist mit dein konto daten machen zu konnen das nete man auch ” Test Konto Uberweissung” der spigel hate das druber mal bereicht

  23. Hallo an alle,

    das ist wirklich unfassbar.
    Habe seit Dezember 2012 eine Forderungstabelle angefordert.
    Aber bis zum heutigem Tage ist bei mir nichts angekommen.
    Mich haben die erhöhten Kosten von denen schon anfangs sehr gewundert und mich skeptisch gemacht.

    Bin unsicher wie ich vorgehen soll?
    Anwalt oder ???

    • Einfach zum Anwalt und den das prüfen lassen und wenn es möglich ist,den Anwalt mal einen Brief an Kohl schicken lassen,die werden ganz schnell ganz ruhig.

      • Gesagt getan :) Habe jetzt ein Anwalt eingeschaltet.
        Ich habe auch bereits einen Termin beim Anwalt gehabt.
        Kohl KG fordert wie zum Beispiel Kontoführungsgebühren an obwohl diese Gebühr in keiner Form zu rechtfertigen ist.
        Desweiteren die hohen Mahngebühren. Hab diese Angelegenheit meinem Anwalt übergeben.
        Der hat bereits Kohl KG angeschrieben bin mal gespannt :)

  24. Hallo Leute!
    Auch ich habe schon seit ca. 3 Jahren probleme mit dem Idiotenverein. Im september 2008 habe ich einen vertrag für ein Fitness Studio abgeschlossen über 24 monate. also bis september 2010. Ich habe meine Kündigung fristgerecht eingeschickt. Kurze Zeit später bekommen ich einen Brief von der Kohl Ag das ein Betrag von 323 euro offen sei. (Soviel hat die Mitgliedsgebühr für die ganzen 2 JAhre nicht gekostet.) Ich hab denen dann geschrieben das ich gekündigt habe und mir keine schuld bewusst sei. Meine Kündigung sei nie eingegangen also habe ich den von mir unterschriebenen vertrag angefordert. Ich bekam nur eine schlechte Kopie und das end datum war mit tip ex ausgebessert worden. Plötzlich stand da september 2012. Ich habe auch mahn bescheide bekommen und habe widerspruch eingelegt. Ganz plötzlich betrugen die kosten jetz 1046 und eine woche später 1400 € die ich sofort zu zahlen hatte. Ich war zu dem zeitpunkt arbeitslos. Wie aus heiterem himmel hat sich ihe mandantin dann auf die grund schuld von 403,80 geinigt die ich auch in Raten abzahlen könnte. die gewünschten raten betrugen allerdings 106,80. Ich bin zur zeit in eine weiterbildungsmaßnahme und bekomme nur 628 alg1. Kann also unmöglich so viel zahlen. Habe eine Brief geschrieben der ist angeblich wieder nicht angekommen. Gestern bekam ich auch so ein nettes schreiben das sie mich wegen betrug anzeigen wollen und das ich nie vor gehabt hätte die schulden zu begleichen und bla bla bla. was kann man gegen diesen Scheißverein machen?? Langsam geht mir das zu weit mit denen

    • Hallo Du, und ihr bzw wir alle :)

      ich kann Dir nur raten mit denen per Email in Kontakt zu treten.
      Ich habe durch Unitymedia bei denen ne Forderung und die verlangen Traum – Kosten und Zinsen. Meist verlangen Kohl KG auch schon Zinsen rückwirkend für den Zeitraum wo man beim Gläubiger gewesen ist bedeutet als die Summe noch nicht vom Gläubiger an Kohl KG weiter gegeben wurde. ( VORSICHT !) Ich habe letzte Woche ein ersten Brief von denen erhalten zu zahlen. Die Hauptforderung belief sich am 24.04.2013 auf 178 EUR nun wollen Kohl KG 252,00 Euro.
      Das unglaubliche ist, die rechtfertigen die Summe nicht, nur der Betrag und hier ihr dummen zahlt mal. Ich habe direkt per Email reagiert.
      Ich forderte eine genaue Forderungsaufstellung indem die Forderung mir gegenüber genau offengelegt wird.
      Kohl KG schickte mir eine sehr komische Forderungsaufstellung nur mit Zinsen und Beträgen wo man nicht entnehmen kann wofür und Mahnbetrag in Höhe von 45,00 EUR, Ich habe zwecks Überprüfung der Forderung einen Anwalt für Zivilrecht eingeschaltet. Wer von Hartz-IV lebt hat Anspruch auf Beratungshilfeschein und wenn es zur Anzeige kommt bzw. Prozess auf Prozesskostenhilfe. Ich werde nicht schweigen.
      Ich werde erst die Forderung vom Anwalt überprüfen lassen und wenn die Forderung nicht rechtens ist bzw. Abzocke ist Anzeige erstatten durch meinen Anwalt. Und was Kohl KG garnicht mag wenn man schön mit denen per email auf professionelle Art und Weise kommuniziert.
      Ich habe denen mitgeteilt dass ich diese Angelegenheit meinen Anwalt weitergegeben habe zwecks Überprüfung und dass ich zeitnah mein Anwalt bzw. ich auf sie ( Kohl KG ) zukomme :)))))
      Diese Traum – weitere Kosten können niemals rechtens sein ich kanns kaum erwarten dass mein Anwalt mir mitteilt das und dies ist nicht gerechtfertigt von Kohl KG damit ich endlich Anzeige erstatten kann.
      Also liebe Leute nicht alle weiteren Kosten sind auch rechtens.
      Erstmal überprüfen und dann gegebenfalls zahlen.
      Sobald man zahlt ist es eine Einverständniserklärung bezüglich der Forderung / Forderungssumme.

      Fortsetzung folgt …. :)

  25. Hallo ,
    die Kohl Kg hat mir auch eine Forderung geschickt da sie von Unitymedia beauftragt seinen, . Habe seit 2009 nix mehr mit denen zu tun und nun soll ich noch was zahlen. das habe ich entschieden entsprochen. Dann kam eine andere Inkasso Firma dazu da habe ich auch entschieden entsprochen. Plötzlich war wieder Kohl zuständig . nach das liegt nun beim Anwalt , da ich mir nichts zu schulden gekommen hab lassen. Ich werde vor Gericht gehen und wenn das abschmettert wird geh ich an die Öffentlichkeit. Die sind verpflichtet mir zu erklären wie die Forderung sich zusammen setzt. Ich habe nichts bekommen oder gefordert. bis auf das sie das unterlassen unbescholtene Bürger zu nötigen. Auf Justizia braucht man auch nicht hoffen . Justizia ist nur da wenn das Gericht in der Öffentlichkeit gut stehen will. Ich bin in meiner Wohnung überfallen worden und mein Kater wurde geklaut , bin geschlagen worden und die Täterinnen sind frei gesprochen worden. Das würde die Öffentlichkeit nicht interessieren. Also man kann auf der Straße jemanden verhauen und dann wird was unternommen , sobald es Zuhause passiert ist man der Verlierer auf ganzer strecke. So ist Justizia.SMS mit Beleidigung im Internet genötigt und alles Straf frei. JUSTIZIA lebt nur für wohlhabende.

    • Da wurde am hellen Tag vor dem Haus eine Frau von einem deutlich jüngeren Mann mit einem Hieb bewußtlos geschlagen vor den Augen vieler Zeugen. Keiner half, darunter eine Krankenschwester. Polizeifotos von den Verletzungen, Einweisung ins Krankenhaus, Krankenbericht – alles Einbildung in den Augen der Staatsanwaltschaft. Die Ermittlungen wurden eingestellt, keine Zeugen befragt, weil der Täter die Tat bestritt. So geht Justiz in Deutschland. Der Täter zeigte sein Opfer später an, weil er sich durch eine Videokamera von ihr beobachtet fühlte. Das Gericht stellte zweifelsfrei fest, daß das Opfer keine Videokamera installiert hat, unterstellte aber die Möglichkeit, daß es das zu ihrem Schutz jederzeit tun könne und sprach das Opfer allein aus dem Vermutungsumstand im Rahmen einer Unterlassungsklage für schuldig. Das Opfer hat die gesamten Verfahrenskosten zu tragen. So geht Justiz in Deutschland.
      Wie in Sachen Kohl ein Amtsgericht entschied, hat weiter unten jemand beschrieben. Mir steht das noch bevor. Derzeit habe ich einen Mahnbescheid, den ich komplett zurückweise und werde abwarten. Ich habe Telecolumbus fristlos gekündigt wegen Mißbrauch an meinem Konto, wegen nicht vorgelegter Gebührenabrechnung und wegen unzureichender Leistungsbereitstellung. Darauf basiert deren Forderung gegen mich, weil der Vertrag erst nach 4 Monaten ausgelaufen wäre. Ich liege jetzt lt. Kohl bei rund 300 € und müßte eigentlich Geld zurückbekommen, weil bei mir überhöhte Abbuchungen während der Vertragslaufzeit erfolgt sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s