Richter zeigt BKA-Präsidenten wegen Drohnenangriffs an


Der Spiegel

Image via Wikipedia

Eigentlich verlinke ich nicht gerne auf deutsche Qualitaetsmedien, warum das so ist, dass habe ich auf der Seite “Fragen” beantwortet.

Heute mache ich aber mal eine Ausnahme.

Die Meldung die der Spiegel veröffentlicht, die hat es in sich. Der Chef des BKA wurde angezeigt… wegen “Beihilfe zum Mord”…

Im Fall des durch eine US-Drohne getöteten deutschen Islamisten Bünyamin E. gerät die Bundesregierung unter Druck. Thomas Schulte-Kellinghaus, Richter am Oberlandesgericht Karlsruhe, hat Strafanzeige gegen den Präsidenten des Bundeskriminalamts (BKA), Jörg Ziercke, gestellt. Vom Verdacht der Beihilfe zum Mord an Bünyamin E. betroffen seien unter Umständen auch die Verantwortlichen der Verfassungsschutzämter und des Bundesnachrichtendienstes. Die Strafanzeige soll klären helfen, ob deutsche Sicherheitsbehörden im Vorfeld des Drohnenangriffs Informationen an die USA weitergegeben haben, die zu dem tödlichen Schlag führten. Am 4. Oktober war ein von Islamisten genutztes Haus in der pakistanischen Stadt Mir Ali von den Amerikanern beschossen worden.

Hier weiter: http://www.spiegel.de/spiegel/vorab/0,1518,738427,00.html

 

 

About these ads

3 Gedanken zu “Richter zeigt BKA-Präsidenten wegen Drohnenangriffs an

  1. eigentlich gehört obama angezeigt wegen mordes ….warum unternimmt pakistan nix gegen die willkürlichen kriegshandlungen auf ihren hoheitsgebiet ??? un di zusammenarbeit mit mördern wie die usa / amerikaner sind gehört unter strafe gestellt , wie richtigerweise angezeigt , beihilfe zum mord …. mir passt die frau merkel auch net , kann ich die deswege umbringen ??? ich glaube net ….bei der nächsten wahl issse ja
    hoffentlich wech vom fenster …

  2. @Bruno
    Das gegen den BKA-Chef ermittelt, er vor Gericht gestellt und dort verurteilt wird… dieses Szenario halte ich für Wunschdenken.

    Hier dürfte es “nur” darum gehen, die Verwicklungen des BKA mit ausländischen Diensten aufzuklären…

    Trotz allem, die Anzeige für sich, die ist schon bemerkenswert denn es kommt nicht so oft vor, dass ein hochrangiger Staatsdiener in diesem Lan angezeigt wird und der Spiegel dann noch über diese Anzeige berichtet.
    Eher verlaufen solche Geschichten ja meist im Sande…

    Das man jetzt bei Zierke große Geschütze auffährt (Hausdurchsuchung/Verbindungsdaten abgreift etc) halte ich für ausgeschlossen… wie war das doch mit den Krähen.?

    Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus…

  3. Irgendwie lese ich diese Nachricht mit Wohlwollen. Ich denke so das in diesem Fall alle geführten Telefonate und sonstigen Verbindungen überprüft werden müssen. Hausdurchsuchung wäre angebracht schon alleine wegen Herrn Holm, nachzulesen bei Annalist.
    Wer nichts zu verbergen hat der hat auch nichts zu befürchten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s