Nicht wenn Du arm bist…

Erst dachte ich ja an einen vorgezogenen Aprilscherz als ich diese Meldung gelesen hatte. Aber nein, es war keiner… der Artikel bzw. dieses Urteil war/ist kein Scherz.

Hartz IV Empfänger dürfen in Nordrhein-Westfalen nicht mehr Lotto spielen… denn Lotto gehört nicht zur Grundsicherung.

Das Landgericht Köln hat eine entsprechende einstweilige Verfügung gegen Westlotto, den Betreiber des staatlichen Sportwettenanbieters Oddset, verhängt.Dem Beschluss der Kölner Richter folgend droht Westlotto ein Ordnungsgeld von 250.000 Euro, sollte eine Annahmestelle einen Sportwetten-Schein von einem Hartz-IV-Empfänger annehmen. In der Erklärung des Gerichtes heißt es, dass die Lottoläden keine Geschäfte mit Personen mehr tätigen dürfen, von denen bekannt ist, „dass sie Spieleinsätze riskieren, die in keinem Verhältnis zu ihrem Einkommen stehen, insbesondere Hartz-IV-Empfänger“.

Begründet wird dieser Unsinn auch… mit dem Glücksspielstaatsvertrag, lest selber…

Quelle: http://www.welt.de/wirtschaft/article12756161/Gericht-verbietet-Sportwetten-fuer-Hartz-IV-Empfaenger.html